Arbeit der Zukunft

Virtuelle Assistentin (VA)

was ist eine virtuelle Assistentin
geschrieben von Steffi

Eine virtuelle Assistentin (kurz VA) ist sozusagen die gute Fee im heutigen Zeitalter der immer weiter voranschreitenden Digitalisierung. Die VA übernimmt typische Aufgaben einer Sekretärin oder Assistentin – nur eben nicht im Büro nebenan, sondern online, also virtuell.

Was genau macht denn eine virtuelle Assistentin?

Die Aufgabe der virtuellen Assistentin (VA) ist es, einen Unternehmer von Tätigkeiten zu entlasten, die ihn von seinem Kerngeschäft abhalten. Es ist ja allseits bekannt, dass es oft mehr Arbeit gibt, als der Tag Stunden zählt, wenn man sich selbst um jedes einzelne Detail im eigenen Business kümmert.
Die Zusammenarbeit findet ganz bequem via Skype, E-Mail, WhatsApp, Facebook, Dropbox oder verschiedenen Projektmanagement-Tools statt. Dokumente können ebenfalls über diese Medien ausgetauscht werden.

Die Tätigkeitsfelder einer virtuellen Assistentin sind wirklich vielfältig. Einige Dinge können sogar komplett ohne weitere Vorkenntnisse oder bestimmte Ausbildungen erledigt werden. Zu den möglichen Aufgaben gehören beispielsweise Datenerfassung, Terminkoordination, Beantworten von E-Mails oder Reiseplanung. Wenn jemand gut und gerne schreibt, können auch Texter-Aufträge angenommen und Blogbeiträge, Newsletter oder Homepage-Texte für Kunden geschrieben werden. Auch vorhandene Texte zu korrigieren ist eine Variante. Sehr häufig werden auch Social-Media-Manager gesucht. Das heißt, regelmäßig auf sozialen Netzwerken wie Facebook relevante Inhalte für den Kunden zu posten. Sprachbegabte können auch Übersetzungen anbieten.

Die folgenden Vorteile bringt eine virtuelle Zusammenarbeit mit sich:

Der Kunde muss keine Assistentin fest anstellen und somit entfallen Lohnnebenkosten. Auch muss kein Büroarbeitsplatz zur Verfügung gestellt werden und die virtuelle Assistentin wird nur nach tatsächlich geleisteter Arbeit entlohnt. Es können also ganz problemlos auch nur einzelne Aufgaben ausgelagert werden. Das gibt auch kleineren Unternehmern bzw. Startups die Möglichkeit für Unterstützung.

Wenn du ein Unternehmer bist und dir die Arbeit einfach nur über den Kopf wächst, hast du jetzt Informationen, wie du dir ganz leicht eine Unterstützung organisieren kannst.

 

Für die virtuelle Assistentin gibt es natürlich auch einige Vorteile:

Die Arbeit kann von überall auf der Welt (mit funktionierender Internetverbindung) ausgeführt werden. Der Arbeitsweg entfällt und die Aufgaben können sogar im Schlafanzug erledigt werden. Auch für Mütter ist dieser Weg optimal, um Familie und Job bequem zu verbinden und easy von Zuhause Geld zu verdienen.

Gerade für alle, die gerne auf Reisen sind und ihr eigener Boss sein möchten, ist es die ideale Gelegenheit, als virtuelle Assistentin in die Selbständigkeit zu starten. Das Tätigkeitsfeld der VA ist ein besonders guter und einfacher Einstieg, um online und ortsunabhängig Geld zu verdienen.

Wenn du selbst als VA durchstarten möchtest, mach dir einfach Gedanken, was du gerne tust und was du auch gut kannst. Das kannst du dann als Dienstleistung anbieten. Aufträge und Kunden sind in einigen Facebook-Gruppen (Stichwort VA oder virtuelle Assistentin) zu finden, auf verschiedenen Job-Plattformen oder Kunden werden über deine Webseite/Facebook-Seite auf dich aufmerksam.

Solltest du also mit deinem Job unzufrieden sein und mehr Spaß am Leben und an der Arbeit haben wollen, überlege dir doch, ob sich für dich der Schritt in ein neues (Arbeits-) Leben als virtuelle Assistentin lohnen würde.

 

Da es in diesem Artikel um virtuelle Assistentinnen geht, habe ich ihn natürlich von einer VA schreiben lassen 🙂

Vielen Dank dafür, Karina!

virtuelle Assistentin Karina Leix

Karina Leix ist als virtuelle Assistentin auf die Erstellung von Texten, Transkriptionen, Textoptimierung, Reiseplanung und Facebook-Management spezialisiert. Und sie unterstützt mich gelegentlich bei Aufgaben, auf die ich selbst keine Lust habe und macht das richtig gut. Solltest du dir das Leben auch durch eine VA erleichtern lassen wollen, dann schau doch mal bei Karina vorbei:

https://www.facebook.com/Karina.virtuelle.Assistentin.und.Texterin/?ref=br_rs

Und falls du Lust auf tolle Berichte von den schönsten Flecken unserer Erde hast, dann schau euf Karinas Reiseblog „Awesome Places“ vorbei!

 

 

 

Ähnliche Einträge

FINDE HERAUS, WIE DU GLÜCKLICHER LEBST ALS DER GROßTEIL DER MENSCHHEIT!

Trag dich für den kostenlosen Newsletter ein und starte mit dem eBooklet in eine schönere Zukunft.
Meine Daten dürfen für den Newsletter an MailChimp weitergegeben werden. ( weitere Informationen )
Spam ist Mist. Deine Mailadresse wird nicht verkauft oder an Dritte weitergegeben.

Wer steht hinter Welt der Chancen?

Steffi

Hi, ich bin Steffi, 35, Zukunftsoptimist und sehe, dass sich unsere Welt verändert.
Mit offenen Augen und offenem Geist pick ich mir das Beste für mich raus.
Damit du das auch kannst, schreib ich hier über:
Lebensqualität, Persönlichkeit, Individualisierung, neue Lebensmodelle, neue Werte, Digitalisierung, Arbeit 4.0, …
Da ich seit über neun Jahren als Coach im Bereich Persönlichkeitsentwicklung und Karriere arbeite, habe ich außerdem das ein oder andere Tool parat, um dir den Weg etwas leichter zu machen.