Bücher & Co.

Lesen und neue Dinge lernen macht glücklich!

Auch mir ist das Wissen nicht einfach zugeflogen. Ich habe viele interessante Bücher gelesen.

Damit du auch immer wissender und glücklicher wirst und neue Chancen entdeckst habe ich dir hier eine Liste der Bücher* erstellt, die mich inspiriert haben.

Sachbücher:

 

Die Glücksformel (Stefan Klein)

Spannend, unterhaltsam und informativ werden Erkenntnisse aus Neurophysiologie, Verhaltensforschung und Medizin dargestellt und erklären wie „Glücklichsein“ wirklich funktioniert.
Als Taschenbuch oder Kindle-Edition.

Mindfuck: Warum wir uns selbst sabotieren und was wir dagegen tun können (Petra Bock)

Der Untertitel trifft den Inhalt auf den Punkt. Wer sich von alten Denkmustern befreien möchte, sollte sich das Buch gönnen!
Als gebundene Ausgabe oder Kindle-Edition.

Wie man Freunde gewinnt: Die Kunst, beliebt und einflussreich zu werden (Dale Carnegie)

Das Standardwerk zum Umgang mit Menschen.
Als Taschenbuch oder Kindle-Edition.

Cradle to Cradle: Einfach intelligent produzieren (Michael Braungart, William McDonough)

Verbrauchsgüter, die vollständig biologisch abgebaut werden können, und Gebrauchsgüter, die sich endlos recyceln lassen. Klingt nach Zukunft und Ponyhof? Gibt es jetzt schon und wird sich hoffentlich durchsetzen. Ein extrem spannendes Gedankenmodell, das sich auch auf unser Leben übertragen lässt. Was die Autoren dann im Nachfolgebuch genauer beschreiben.
Als Taschenbuch oder Kindle-Edition.

Intelligente Verschwendung: The Upcycle: Auf dem Weg in eine neue Überflussgesellschaft (Michael Braungart, William McDonough)

Das Nachfolge-Buch zu “Cradle to Cradle”.
Als Taschenbuch oder Kindle-Edition.

Anleitung zum Unglücklichsein (Paul Watzlawick)

Was tun wir eigentlich täglich, um unserem Glück im Weg zu stehen?
Als Taschenbuch oder Kindle-Edition.

Prinzip Menschlichkeit – warum wir von Natur aus kooperieren (Joachim Bauer)

Die Natur hat uns nicht wie vermutet mit Egoismus und Konkurrenzdenken als primärem Antrieb ausgestattet. Neurowissenschaftliche und unterhaltsame Lektüre.
Als Taschenbuch.

2025 – so arbeiten wir in der Zukunft (Sven Gabor Janszky)

An praktischen Beispielen zeigt uns der Trendforscher, wie die Arbeit der Zukunft wahrscheinlich gelebt werden wird. Vieles ist jetzt schon möglich, auch wenn es nach Zukunftsmusik klingt.
Als gebundene Ausgabe oder Kindle-Edition.

Anleitung zum Zukunftsoptimismus – Warum unsere Welt nicht schlechter wird (Matthias Horx)

Medien und Internet verkaufen uns düstere Zukunftsaussichten. Wer faktenbasiert mitreden möchte, sollte dieses Buch gelesen haben. Und Hoffnung schöpfen.
Als broschierte Ausgabe.

Das Buch des Wandels – Wie Menschen Zukunft gestalten (Matthias Horx)

Die Zukunft beginnt heute – und liegt in unseren Händen. Inspiration und Beispiele, was alles möglich ist.
Als broschierte Ausgabe oder Kindle-Edition.

Ein MUSS für jeden angehenden Selbständigen.
Und die beste Motivation für alle, die sich noch nicht richtig trauen, sind die folgenden zwei Bücher:

Kopf schlägt Kapital (Günter Faltin)

Als Taschenbuch oder Kindle-Edition.

und

Die 4 Stunden Woche (Timothy Ferriss)

Als Taschenbuch oder Kindle-Edition.

 

Kein Roman, kein Sachbuch aber sehr unterhaltsam und lehrreich.

 

Anleitung zum Müßiggang (Tom Hodgkinson)

Die überzeugendsten und lustigsten Argumente für mehr Genuss, Gelassenheit und Müßiggang. Eine Bereicherung sowohl für Workaholics als auch Faultiere.
Als Taschenbuch oder Kindle-Edition.

Nachrichten aus einem unbekannten Universum: Eine Zeitreise durch die Meere (Frank Schätzing)

Danach weiß man, wie die Welt entstanden ist und noch viel mehr! Lachgarantie inklusive. Pflichtlektüre zur Allgemeinbildung. Und nach 600 Seiten hofft man immer noch, dass es noch viel mehr zu erfahren gibt.
Als Taschenbuch oder Kindle-Edition.

Über das Trinken (Peter Richter)

Pflichtlektüre für jeden, der im Jahr mehr als ein Glas Alkohol trinkt. Sowohl die Freizeitalkoholiker als auch die Weingourmets und Abstinenzler kommen hier zu ihrem Recht.
(Sehr schöne Alternative zum typischen Weinmitbringsel, wenn man irgendwo zum Essen eingeladen ist. Kam bisher sehr gut an!)
Gebundene Ausgabe oder Kindle-Edition.

 

Romane
Ein paar meiner Lieblingsbücher

Mit Sachbüchern kannst du deine persönliche Weiterentwicklung vorantreiben. Aber auch gute(!) Romane regen zum Nachdenken an oder eröffnen neue Perspektiven – in Bezug auf Gesellschaft, Zusammenleben, Kommunikation, Lebensentwürfe, Wahrnehmung.

Die Korrekturen (Jonathan Franzen)

So göttlich treffend geschrieben und wer sich nicht in einer oder mehreren Figuren so zutiefst erwischt und bloßgestellt wiederfindet, ist nicht von dieser Welt.
Als Taschenbuch oder Kindle-Edition.

Freiheit (Jonathan Franzen)

Tiefe Einblicke in die dunklen Seelenuntiefen einer Familie und ihrer Mitglieder. Selbsterkenntnis und amüsante Unterhaltung garantiert.
Als Taschenbuch oder Kindle-Edition.

Erste Liebe – letzte Riten (Ian McEwan)

Sehr gewagter Ausflug in die Abgründe der menschlichen Liebe und Sexualität. Wer es wagt, am Rande seiner Moralvorstellungen zu lesen, wird mit unglaublich guter Literatur belohnt.
Als Taschenbuch oder Kindle-Edition

Amsterdam (Ian McEwan)

Ich zitiere: “ebenso witzige wie gnadenlose Geschichte über die Mechanismen der Medien und der Macht.”
Als Taschenbuch oder Kindle-Edition.

Shantaram (Gregory David Roberts)

Sich in ein exotisches Abenteuer stürzen, hautnah. Indien, Bombay, bunt, traurig, dreckig und dennoch möchte man am liebsten sofort hinreisen. Im Zweifelsfall auch nur um der Hautpfigur den Kopf zurechtzurücken.
Als Taschenbuch oder Kindle-Edition.

Schuld (Ferdinand Schirach)

In welch einfachen Worten die Abgründe der Menschheit dargelegt werden können. Und wir als Leser plötzlich selbst unsere Überzeugungen von Recht und Gerechtigkeit über Bord werfen.
Als Taschenbuch oder Kindle-Edition.

Eine Geschichte aus zwei Städten (Charles Dickens)

Mitreißende Literatur, die die Frage nach den großen „Warums“ stellt. Klassiker kosten als Kindle-Ausgabe nur ca. 0,49 Euro, also mal rantrauen!
Als Taschenbuch oder Kindle-Edition.

Anleitung zum Alleinsein (Jonathan Franzen)

Auch wenn der Titel danach klingt ist es kein Ratgeber sondern eine Essay-Sammlung. Essays, die sich offensichtlich und subtil mit dem Alleinsein beschäftigen. Sehr aufschlussreich und amüsant zu lesen.
Als Taschenbuch oder Kindle-Edition.

Schöne Neue Welt: Ein Roman der Zukunft (Aldous Huxley)

So hat sich der Autor 1932 die Zukunft vorgestellt. Wie verblüffend nah wir dran sind, im Guten wie im Schlechten, darf jeder selbst beurteilen. Regt gewaltig zum Reflektieren an!
Als Taschenbuch oder Kindle-Edition.

Zeiten des Aufruhrs (Richard Yates)

Jeder, der sein ödes Leben beklagt, findet sich hier wieder oder läuft weinend davon.
Als Taschenbuch oder Kindle-Edition.

Die Interessanten (Meg Wolitzer)

Was passiert im Erwachsenenalter mit den Träumen der Jugend? Eine Geschichte, die jedem bekannt vorkommt und doch zum Nachdenken anregt.
Als Taschenbuch oder Kindle-Edition.

 

 

Apps

Neues Lernen außerhalb von Büchern? Lebensqualität verbessern? Dafür hab ich dir ein paar Apps zusammengestellt, die einen coolen Mehrwert liefern:

  • Lumosity

    die grauen Zellen auf Trapp bringen? Dieser Gehirntrainer vereint wissenschaftliche Erkenntnisse und Spielvergnügen. Man kann den eigenen Fortschritt nachverfolgen und erhält passende neue Herausforderungen.

  • Headspace

    Meditation lernen in 10 Minuten pro Tag. Im Premium-Abo gibt’s geführte Meditationen zu Themen wie Fokus, Beziehungen, Gesundheit, etc.
    (Alternative: 7Mind )

  • Spotify 

    kennst du wahrscheinlich. Eine unglaubliche Anzahl an Musiktiteln oder Playlists zu Kategorien wie Stimmung, Genre oder Jahrzehnt, online streamen. Mit der Premium-Version entfällt die Werbung, die Klangqualität ist besser und du kannst Musik offline hören.

  • Blinkist

    Keine Zeit/Lust zum Lesen? Ich zitiere: „Mehr als 1.500 Sachbuch-Bestseller in clevere Kurztexte zusammengefasst, die du in nur 15 Minuten lesen oder anhören kannst.“

  • Runtastic Apps

    Runtastic als tolle Unterstützung beim Joggen lernen, kennst du wahrscheinlich schon. Gibt’s aber auch mit Einsteigerprogrammen für Bauchmuskeln, Klimmzüge, Liegestütze etc. Leichter Einstieg, eigene Verbesserungen nachvollziehen, dadurch echt motivierend.

  • Sleep-better App von runtastic

    Die App misst über die Smartphone-Sensoren deine nächtlichen Bewegungen und analysiert deine Schlafphasen. Du kannst auch Alkoholkonsum, Ernährung und Bewegung des Tages mit angeben um genauere Empfehlungen für deinen besten Schlaf zu bekommen.

  • Pzizz

    die zweite App zum Thema Schlafen: basiert auf psychoakustischen Prinzipien. Soll heißen, spielt dir Musik vor, die dafür gemacht ist, dass du schneller oder tiefer schlafen kannst und erfrischt aufwachst.

  • 5-Minute-Journal

    Dankbarkeit ist eine viel zu unterschätzte Grundlage für ein glückliches Leben. Mit dem 5-Minute-Journal wirst du jeden Tag aufgefordert , drei Dinge zu notieren, für die du heute dankbar bist und drei Dinge, wie du den heutigen Tag zu einem guten Tag machen kannst. Momentan nur für iOS, für Android gibt’s das Attitudes of Gratitude Journal. Oder als Buch.

  • Yoga-Studio

    mit dieser App kannst du zuhause Yoga-Kurse anschauen und sinnvollerweise mitmachen. Und du kannst sie dir als Fortgeschrittener auch selbst zusammenstellen.

 

*Verlinkung über Amazon- und andere Partnerprogramme